Tour 4a:
Industrie- und Kunstgeschichte:


Denkmal Eisen

Eisenkunstguss in Feuerland

Warum heißen der Berg und der ganze Stadtteil Kreuzberg? - Der Kreuzberg wurde in Feuerland geboren.

Friedrich Schinkel entwarf das Eiserne Kreuz als Orden für die Preußischen Befreiungskriege gegen Napoleon. Als Denkmal schuf er eine Art gothische Kathedrale mit dem Eisernen Kreuz als wichtigstem Element. Das Denkmal ist ein Höhepunkt des Eisenkunstgusses. Es wurde in Feuerland gegossen und auf dem Tempelhofer Berg errichtet. So wurde der Tempelhofer Berg im 19. Jahrhundert zum Kreuzberg.

Vom Treffpunkt am Ministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung fahren wir mit der U-Bahn zum Mehringdamm, um das Denkmal für die Preußischen Befreiungskriege auf dem Tempelhofer Berg/Kreuzberg als Produkt der Eisengießerei zu bestaunen.
 


Termin:           Samstag, 30. März 2019, 11:00 Uhr 
                       (Bitte melden Sie sich an - weitere Termine auf Anfrage)
Treffpunkt:       Invalidenstraße, Ministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, 10115 Berlin
BVG:               U 6, Naturkundemuseum, M 6, Tram 12
Dauer:             2 bis 2,5 Stunden
Wegstrecke:     ca. 1 km
Kosten:            8,- €

 

UA-11109852-1 http://www.berlin-feuerland.de