Tour 5:
Sozialgeschichte:

Lebensgeschichten aus Feuerland

Leben im Feuerschein der Eisengießereien

 

Wie sah das Leben und Arbeiten in Feuerland aus?

 

Wieder verschwindet ein Stück Feuerland: ZAR-Schokoladen in der Ackerstraße wird zum Apartmenthaus.


Das Feuer in den Schmelzöfen brachte eine ungeheure Beschleunigung des Lebens mit sich. Grundlegende Veränderungen im Leben der Menschen fanden in Feuerland und Garten-, Berg- und Ackerstraße statt. Die Arbeitskräfte vom Lande sollten 1848 auf einmal nach Uhrzeiten und Stunden arbeiten.  

An Beispielen wie der St. Elisabeth-Kirche - nach Plänen Karl Friedrich Schinkels - und der Golgathakirche erfahren Sie, wie man dem sozialen Wandel damals begegnete. 

 

Termin:            Samstag, 4. Mai 2019, 11:00-13:00 Uhr
                       Samstag, 20. April 2019 14:00-16:00 Uhr 
                       (Bitte melden Sie sich an - weitere Termine auf Anfrage)
Treffpunkt:        Chausseestraße Ecke Torstraße, 101115 Berlin
BVG:                U 6, Oranienburger Tor, M 6, Tram 12
Dauer:              2 Stunden
Wegstrecke:      ca. 1,5 km
Kosten:             8,- €

UA-11109852-1 http://www.berlin-feuerland.de